Modelleisenbahnverein Landsberg am Lech e.V.
Modelleisenbahnverein Landsberg am Lech e.V.

mobile Anlage

Der Grundstein der Segmentanlage wurde durch Herrn Willibald Bier mit der Schenkung der “Bieranlage” 1995 gelegt. Die Anlage - heute das 1. Segment von links - entstand in der Zeit von 1979 bis 1985 und wurde ab 1996 zu der heutigen 6-teiligen Segmentanlage “Landsberger Bahnhof” ausgebaut.


Seit 2000 fahren die Züge auf der Anlage digital, ab Dezember 2005 kam der weitere digitale Ausbau mit Weichenstraßenschaltungen und Belegtmeldern. Wir fahren nun mit 11 Zügen auf der Anlage - seit 2012 in der Epoche I - Königlich Bayerische Staatsbahn.

 

Die Digitalsteuerung haben wir 2020/2021 umgerüstet auf BIDIB-Komponenten von Fichtelbahn. Zur Steuerung der Anlage verwenden wir nun iTrain 5.0.

 

Nach dem Umbau können wir nun mit insgesamt 17 Zügen auf der Anlage fahren. 13 Züge fahren auf der Hauptstrecke. Zwei Züge mit E-Loks fahren auf dem Modul Hannsdorf. Vom Bahnhof Böckstein pendelt ein Zug nach Hannsdorf und zurück. Im Bahnhof Landsberg pendelt ein Güterzug vom Güterschuppen zur neuen landwirtschaftlichen Verladestelle. Und unsere Fotolok fährt vom Lokschuppen heraus zum Fototermin und zurück. 

 

Insgesamt haben wir nun erheblich mehr Zugverkehr auf der Anlage.

Wir sind Mitglied:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Modelleisenbahnverein Landsberg am Lech e. V.